American Football NFL
NFL greift durch: Sperren für Jones und Henry

Die NFL hat Adam Jones von den Tennessee Titans für die gesamte kommende Saison gesperrt, Chris Henry von den Cincinnati Bengals wurde für acht Spiele gesperrt. Beide waren wiederholt von der Polizei verhaftet worden.

Die National Football League (NFL) greift durch und hat zwei "Bad Boys" aus dem Verkehr gezogen. Adam Jones von den Tennessee Titans wurde für die gesamte kommende Saison gesperrt, nachdem er in den letzten Jahren insgesamt zehnmal wegen diverser Vergehen von der Polizei verhört wurde. Zuletzt war er am Rande des NBA-Allstarspiels in Las Vegas in eine Schießerei vor einem Nightclub verwickelt, in der ein Mann Verletzungen erlitt, die ihn voraussichtlich ein Leben lang an den Rollstuhl fesseln werden. Jones wird in diesem Jahr 1,292 Mill. Dollar an Gehalt verlieren.

Chris Henry von den Cincinnati Bengals war in den letzten 14 Monaten gleich viermal verhaftet worden. Insgesamt wurden in den letzten neun Monaten neun Bengals-Stars in Haft genommen. Nachdem Henry in der letzten Saison bereits zwei Spiele von der NFL gesperrt wurde, belegte ihn die Liga nun mit einer Sperre von acht Begegnungen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%