American Football NFL
Packers erleben Debakel in Baltimore

Die Baltimore Ravens haben den Green Bay Packers im Monday Night Game der NFL eine gewaltige Abfuhr erteilt. Gäste-Star-Quarterback Brett Favre erlebte beim 3:48-Debakel eine seiner schwärzesten Stunden als Profi.

Es war einer der Tage in seiner bald endenden Karriere, auf den Brett Favre wohl am ehesten verzichten könnte. Der Star-Quarterback der Green Bay Packers musste in der vergangenen Nacht im Monday Night Game der National Football League mit seinem Team eine verheerende 3:48-Niederlage bei den Baltimore Ravens einstecken. Nach dem Aus in den Play-offs war das Debakel für die Packers, die höchste Niederlage seit über 25 Jahren, ein weiterer negativer Höhepunkt einer desaströsen Saison, die für Green Bays Superstar wohl die letzte sein wird.

Favres Gegenüber, Ravens-Spielmacher Kyle Boller, bot dagegen eine der stärksten Vorstellungen seiner bisherigen Profilaufbahn. Drei Touchdownpässe gelangen dem 24-Jährigen, der damit gehörigen Anteil am fünften Saisonsieg der "Raben" hatte.

Die Gastgeber führten bereits zur Halbzeit vorentscheidend mit 24:3. Anschließend werden selbst hartgesottene Ravens-Fans ein wenig Mitleid gefühlt haben, als Favre Mitte des dritten Viertels durch Aaron Rodgers ersetzt wurde. Zwei Interceptions hatten Packers-Coach Mike Sherman zu der Überzeugung kommen lassen, "dass es besser war, ihn rauszunehmen. Es geriet langsam außer Kontrolle."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%