American Football NFL
Panthers übernehmen Spitze der NFC South

Durch einen 38:23-Erfolg über die Tampa Bay Buccaneers haben die Carolina Panthers in der US-amerikanischen Football-Profiliga NFL die Spitze in der NFC South Division übernommen.

Im Kampf um den Titel in der NFC South Division haben die Carolina Panthers im "Monday Night Game" der US-amerikanischen Football-Profiliga NFL einen großen Schritt nach vorne gemacht. Das Team setzte sich gegen den bisherigen Spitzenreiter Tampa Bay Buccaneers 38:23 durch und übernahm nun die Führung in der Division. In der Conference-Wertung liegen die Panthers mit nun 10:3-Siegen nur noch einen Sieg hinter Super-Bowl-Champion New York Giants (11:2).

Vor 74 113 Zuschauern gingen die Gastgeber im ersten Viertel durch ein Fieldgoal von John Kasay in Führung. Im zweiten Abschnitt glichen die Gäste durch ein verwandeltes Fieldgoal von Matt Bryant zunächst aus, ehe Running Back Jonathan Stewart per Touchdown auf 10:3 für die Panther erhöhte.

Spannend wurde es nach der Halbzeit. Während Tampa Bay zwei Touchdowns gelangen, konnte Carolina nur einmal punkten. Bei einem Stand von 17:17 musste das Schlussviertel die Entscheidung bringen. Dort drehten die Gastgeber auf und entschieden den vierten Spielabschnitt deutlich mit 21:6 für sich.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%