American Football NFL
Star-Quarterback Vick bekennt sich schuldig

In der "Hundekampf-Affäre" hat sich Quarterback Michael Vick von den Atlanta Falcons aus der US-amerikanischen Profiliga NFL schuldig bekannt. Damit drohen dem 27 Jahre alten Spielmacher bis zu fünf Jahre Gefängnis.

Einer der besten Quarterbacks der jüngeren Vergangenheit muss womöglich hinter Gitter: Michael Vick von den Atlanta Falcons aus der US-amerikanischen Football-Profiliga NFL hat sich schuldig bekannt, Mitglied eines Hundekampf-Ringes gewesen zu sein. In einer von seinem Anwalt veröffentlichten Stellungnahme übernahm der 27-Jährige die volle Verantwortung für seine Handlungen und Verfehlungen. Die NFL verurteilte Vicks Taten in der Hundekampf-Affäre.

Dem Spielmacher der Falcons drohen bei einer entsprechenden Verurteilung durch das Bundesgericht eine Haftstrafe bis zu fünf Jahren und eine Geldstrafe von etwa 250 000 Dollar. Vicks Verteidiger hoffen auf ein Strafmaß zwischen zwölf und 18 Monaten Gefängnis.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%