American Football NFL
Verletzter Vick noch nicht im Training

NFL-Klub Philadelphia Eagles muss längere Zeit ohne Quarterback Michael Vick auskommen. Der 30-Jährige leidet an einem Knorpelschaden und ist noch nicht ins Training zurückgekehrt.

Quarterback Michael Vick wird dem NFL-Klub Philadelphia Eagles möglicherweise für eine längere Zeit fehlen. Der 30-Jährige hatte bei der 12:17-Niederlage seiner Mannschaft bei den Washington Redskins am Sonntag eine Rippenverletzung erlitten, die bei einer Kernspintomografie am Montag als Knorpelschaden diagnostiziert wurde. Bislang ist Vick noch nicht ins Training der Eagles zurückgekehrt.

"Das ist eine Situation, die man von Tag zu Tag, schlimmstenfalls von Woche zu Woche neu bewerten muss", sagte Eagles-Coach Andy Reid: "Im Moment hat Michael noch große Schmerzen, an normales Training ist nicht zu denken."

Vick, der wegen der Beteiligung an illegalen Hundekämpfen von November 2007 bis Juli 2009 insgesamt 19 Monate im Gefängnis saß, hatte sich die Verletzung unmittelbar vor dem Ende des ersten Spielviertels zugezogen. Nach einem 23-Yard-Run war der Spielmacher kurz vor der Endzone von Kareem Moore und Deangelo Hall in die Zange genommen worden. Vick kehrte nach der Attacke nicht mehr ins Spiel zurück. Seine Position als Spielmacher übernimmt vorerst Kevin Kolb.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%