America's Cup
Die ungekrönte Segel-Queen

Dawn Riley ist eine Legende im America´s Cup: Die 42-Jährige, die als die beste Seglerin der Welt gilt, wird aufgrund ihrer Zielstrebigkeit und ihrer Erfolge gleichermaßen geachtet und gefürchtet. Auch mit dem französischen Team Aréva will sie viel erreichen.

VALENCIA. Als Riley fünf Jahre alt war, stieß ihr Vater sie hinaus auf den Michigan-See. Sie war allein in einem Segelboot. Das Mädchen wusste, was zu tun ist, schließlich war es schon oft mit ihrem Vater gesegelt. Dieser Sprung ins kalte Wasser war der Beginn einer Karriere, die in der Welt des Segelsports einzigartig ist. Riley geriet nicht in Panik, sie blieb ruhig, eine Eigenschaft, für die sie noch heute von ihren Kollegen gerühmt wird. Eine Seglerin sagte einmal, dass "Riley eine der wenigen ist, mit der ich um die Welt segeln würde". In der Seglersprache bedeutet dies nichts anderes, als dass sie Dawn Riley ihr Leben anvertrauen würde.

Die US-Amerikanerin ist vielleicht die beste Seglerin, die das sonst von Männern dominierte America´s Cup-Segeln jemals gesehen hat. "Sie ist jemand, der sich immer neue Ziele setzt", sagt Gary Domanaski, der sie seit ihrer Kindheit kennt. "Es gibt nichts, was sie davon abhalten könnte, diese Ziele auch zu erreichen." Ihr ausgeprägter Ehrgeiz hat sie wohl mit dem America´s Cup zusammen gebracht. Heute ist die 42-Jährige Sportdirektorin des französischen Teams Aréva.

Auch wenn sie hinter ihren vermeintlich berühmteren männlichen Kollegen wie Chris Dickson (BMW Oracle) zurückzustehen scheint, im Cup-Zirkus ist Riley eine der faszinierendsten Persönlichkeiten, eine Berühmtheit, geachtet und gefürchtet - aufgrund ihrer Zielstrebigkeit, ihrer Erfolge und ihrer Physis, die sie zur ernsthaften Konkurrentin für so manchen Mann macht. Immerhin war sie schon oft Grinderin, einer der härtesten Jobs auf einer Yacht überhaupt. "Ich mag die körperliche Arbeit", sagt sie, "weil ich nicht besonders gut darin bin, nur herumzusitzen."

Seite 1:

Die ungekrönte Segel-Queen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%