Amerikaner holen Bronze: Otto rodelt zu viertem WM-Titel

Amerikaner holen Bronze
Otto rodelt zu viertem WM-Titel

Der erste WM-Tag in Park City hat für die deutsche Mannschaft mit einer Medaillenflut begonnen. Drei Rennrodlerinnen und vier männliche Kollegen jubelten.

HB BERLIN. Bei der Rennrodel- Weltmeisterschaften in Park City durften sich zum Auftakt gleich drei deutsche Athleten über eine Goldmedaille freuen. Sylke Otto aus Oberwiesenthal feierte am Samstagmorgen mit dem Sieg vor Barbara Niedernhuber (Königssee/0,228 Sekunden zurück) und Anke Wischnewski (Oberwiesenthal/0,310) bereits den vierten WM-Titel ihrer Karriere. Die 35-Jährige zog mit Rekordhalterin Margit Schumann (1973, 1974, 1975, 1977 für die DDR) gleich. «Das ist ein großartiges Gefühl», freute sich Otto.

Bei den Doppelsitzern machten hinter Florschütz/Wustlich (Friedrichroda/Oberwiesenthal) die Olympiasieger Patric Leitner/Alexander Resch (Königssee/Berchtesgaden - 0,012) den Doppelerfolg perfekt. Bronze sicherten auf der Olympiabahn von 2002 die US-Amerikaner Mark Grimmette/Brian Martin (0,124). Für das Sieger-Duo war es der zweite Titel nach 2001.

Otto hatte schon 2000, 2001 und 2003 WM-Gold gewonnen. Titelverteidigerin Silke Kraushaar aus Oberhof wurde als Zweite nach dem ersten Durchgang aufgrund einer nicht regelkonformen Verbindung an ihrem Schlitten zwischen Kufen und Schienen disqualifiziert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%