Argentinier positiv getestet Doppelspezialist Hood für ein Jahr gesperrt

Der argentinische Doppelspezialist Mariano Hood ist vom Tennis-Weltverband ITF zu einer einjährigen Dopingsperre verurteilt worden. Dem Südamerikaner wurde die Einnahme des verbotenen Verschleierungsmittels Finasterid nachgewiesen. Das gab der Verband am Mittwoch bekannt. Demnach war der 32-Jährige während der French Open in Paris am 31. Mai 2005, bei denen er mit dem Tschechen Martin Damm antrat, positiv getestet worden. Hood spielt in der Bundesliga für den Düsseldorfer Rochusclub.

Finasterid war Bestandteil eines Haarwuchsmittels, das der Argentinier über mehrere Jahre einnahm. Seit 2005 steht es aber auf der Liste der verbotenen Substanzen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%