sonstige Sportarten
ATP zieht Canas für zwei Jahre aus dem Verkehr

French-Open-Viertelfinalist Guillermo Canas ist von der Spielergewerkschaft ATP für zwei Jahre gesperrt worden. Der Argentinier war im Februar positiv auf Doping getestet worden und muss nun eine Zwangspause einlegen.

Der Argentinier Guillermo Canas darf sich für lange Zeit nicht mit den Größen des Tennissports auf den bedeutenden Courts auseinandersetzen. Die Spielergewerkschaft ATP hat den Südamerikaner wegen Dopings mit einer zweijährigen Sperre belegt. Die aktuelle Nummer zehn des ATP-Rankings hatte im Juni bekannt gegeben, dass er im Februar in Acapulco positiv getestet worden sei. Die Probe enthielt Spuren eines Diuretikums.

Canas, der vor drei Jahren das Masters-Series-Turnier in Toronto gewann und in diesem Jahr das Viertelfinale des French Open erreicht hatte, muss zudem 276 070 Dollar Preisgelder zurückzahlen. Die Sperre des Argentiniers endet am 11. Juni 2007.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%