Auch die Zukunft von Thomas Brdaric ist damit wohl geklärt
Hanke heult bald mit den Wölfen

Etwas überraschend wechselt Schalkes U21-Nationalstürmer Mike Hanke zum VfL Wolfsburg. Und weil der Transfer eine ordentliche Summe in die Kasse der Königsblauen spült, kochen die Spekulationen über einen neuen Star auf Schalke immer höher.

HB GELSENKIRCHEN. Der 21 Jahre alte Stürmer, der im Länderspiel gegen Nordirland an diesem Samstag auf sein Debüt bei Bundestrainer Jürgen Klinsmann hofft, bestätigte den Transfer am Freitag in Belfast. "Ich gehe nach Wolfsburg. Die Entscheidung ist gefallen", sagte Hanke, der sich zuletzt desöfteren unzufrieden mit seiner Situation auf Schalke gezeigt hatte, dem "Westfälischen Anzeiger".

Mike Hanke hat in der letzten Saison 25 Bundesligaspiele für Schalke bestritten, davon wurde er allerdings 20 Mal, meist erst in der zweiten Halbzeit, eingewechselt. "Mir ist es wichtig zu spielen. Ich muss mich weiterentickeln und hoffe, dass ich die Gelegenheit dazu bekomme", begründete der U21-Nationalspieler, der in der abgelaufenen Spielzeit fünf Bundesligatreffer markierte, seinen Wechsel.

Der VfL Wolfsburg muss für den Stürmer eine Ablösesumme von rund vier Millionen Euro zahlen. Die Niedersachsen, die derzeit einen Nachfolger für Trainer Erik Gerets suchen, wollten den Wechsel noch nicht offiziell bestätigen. "Wir kommentieren das nicht", sagte VfL- Pressechef Kurt Rippholz.

Mit Hankes Transfer gewinnt das Wechselkarussell unter den deutschen Topstürmern an Fahrt. Denn er ersetzt in Wolfsburg seinen Nationalmannschafts-Kollegen Thomas Brdaric. Der 30-jährige Stürmer, der ebenfalls im Landerspiel-Kader gegen Nordirland steht, kehrt nach nur einem Jahr in Wolfsburg zu Hannover 96 zurück. Er wird sich bis 2008 an den Club binden, für den er schon in der Saison 2003/2 004 spielte. "Ich bin froh, dass der Wechsel geklappt hat", meinte er.

Seite 1:

Hanke heult bald mit den Wölfen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%