Auf beiden Seiten fehlen Leistungsträger
Duell der Frustrierten

Für beide Clubs sollte es ein weiteres Highlight werden, doch drei Tage nach den Heimpleiten in der Meisterschaft steht das DFB-Pokal-Halbfinale zwischen dem FC Schalke 04 und Werder Bremen plötzlich unter ganz neuen Vorzeichen.

HB BREMEN. "Der Pokal ist Beiwerk, mehr aber auch nicht", gibt Schalke-Torhüter Frank Rost zu. Ähnlich sieht es Werders Sportdirektor Klaus Allofs, für den die Qualifikation für die Champions League Priorität hat. "Der dritte Platz in der Liga wäre mir lieber als der Cup."

Für Schalke bedeutete das bittere 1:2 in der Bundesliga gegen den Hamburger SV ebenso das Ende aller Meisterträume wie für Werder das 0:1 gegen Hertha BSC. Umso wichtiger wäre der Einzug ins Pokalendspiel, nicht nur aus Prestigegründen. Immerhin ist es für beide Vereine die letzte Chance auf einen Titelgewinn 2005 und zusätzliche Millionen-Einnahmen. Für den Noch-Bremer Fabian Ernst, der im Sommer zum Liga-Konkurrenten ins Revier wechselt, wäre der Pokalsieg aber mehr als ein Trostpreis. "Wir wollen ins Finale und den Pokal gewinnen. Mit einem Titel können wir vieles wettmachen", meint der Nationalspieler mit Blick auf Berlin, wo am 28. Mai der Sieger des zweiten Halbfinals zwischen Arminia Bielefeld und Bayern München der Gegner ist.

Schalke und Bremen sind neben dem Rekordsieger FC Bayern die erfolgreichsten deutschen Pokalteams. Werder gewann fünf Titel und ist zudem Cup-Verteidiger. Die Bilanz in den direkten Cup-Duellen spricht allerdings für die Gelsenkirchener, die bisher vier Titel gewannen. Fünf Mal traf man im Pokal direkt aufeinander, vier Mal ging Schalke als Sieger vom Platz. Bei den "Königsblauen" sind die Erinnerungen an die Triumphe 2001 und 2002 noch frisch. "Berlin ist für jeden Profi ein Traum. Außerdem wäre ein Sieg wichtig fürs Selbstvertrauen im Hinblick auf die restlichen Bundesligaspiele", sagte Ebbe Sand. "Wenn wir am Ende Vizemeister und Pokalsieger werden, war es eine gute Saison."

Seite 1:

Duell der Frustrierten

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%