sonstige Sportarten
Aufholjagd beschert Montgomerie den Sieg

Mit einem Schlussspurt hat der Schotte Colin Montgomerie die Link-Meisterschaft auf drei Plätzen in Carnoustie, Kingsbarns und St. Andrews für sich entschieden. Marcel Siem und Sven Strüver waren am Cut gescheitert.

Colin Montgomerie hat die Links-Meisterschaft auf drei Plätzen in Carnoustie, Kingsbarns und St. Andrews (alle Schottland) nach einer fantastischen Aufholjagd gewonnen. Mit einer 71er-Runde und einem Gesamtergebnis von 279 Schlägen (70+65+73+71) lag der Schotte nach den abschließenden 18 Löchern einen Schlag vor dem Briten Kenneth Ferrie (68+68+67+77), der seine komfortable Führung von fünf Schlägen durch eine schwache letzte Runde noch verspielte.

Quartett auf Platz drei

Auf dem letzten Grün benötigte Ferrie drei Putts und vergab damit seine letzte Chance, wenigstens noch ein Stechen zu erreichen. Den dritten Rang teilt sich ein Quartett mit jeweils 281 Schlägen, bestehend aus Robert Karlsson, Henrik Stenson (beide Schweden), Anders Hansen (Dänemark) und Padraig Harrington (Irland). Die deutschen Profis Marcel Siem (Ratingen) und Sven Strüver (Hamburg) waren am Cut gescheitert.

Der British-Open Montgomerie-Zweite feierte seinen ersten Triumph seit dem Sieg bei den Singapore Open im vergangenen Jahr. Für den Erfolg in Schottland kassierte der 42-Jährige ein Preisgeld von umgerechnet 626 415 Euro, außerdem katapultierte sich der Schotte an die Spitze der europäischen Nominierungsliste für den Ryder Cup.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%