sonstige Sportarten
Auftaktsieger Zabriskie muss aufgeben

Für den US-Amerikaner David Zabriskie ist die Tour de France bereits vorzeitig beendet. Der 26-Jährige musste wegen den Nachwirkungen eines Sturzes aufgeben.

Nach seinem Paukenschlag zum Auftakt verlässt David Zabriskie die Tour de France nun durch die Hintertür. Acht Tage nach seinem unerwarteten Triumph im Einzelzeitfahren ist die "Große Schleife" für den US-Amerikaner beendet. Der 26 Jahre alte CSC-Profi aus Salt Lake City stieg nach zwölf der insgesamt 171km der 9. Etappe zwischen Gerardmer und Mülhausen vom Rad.

Der frühre US-Zeitfahrmeister war drei Tage im Gelben Trikot gefahren, ehe er am vergangenen Dienstag durch einen Sturz im Finale des Mannschaftszeitfahrens in Blois die Führung im Gesamtklassement verlor. Zabriskie hatte sich bei dem Sturz schmerzhafte Prellungen zugezogen. Der Tour-Neuling war durch die Blessur gehandicapt und fiel von Tag zu Tag weiter zurück. Am Sonntag war er als 179. und damit Vorletzter mit 1:01:13 Stunden Rückstand auf Spitzenreiter Lance Armstrong an den Start gegangen.

Auch Kirsipuu steigt vom Rad

Seinen bisherigen Tour-Auftritten blieb Estlands Doppelmeister Jaan Kirsipuu treu. Sieben Tage vor seinem 36. Geburtstag stieg der Balte vom französischen Rennstall Credit Agricole wie schon im vergangenen Jahr auf der 9. Etappe vom Rad. Kirsipuu hat bei seinen bisherigen elf Starts noch nie das Ziel auf den Champs Elysees in Paris erreicht.

Auch der Spanier Igor Gonzalez de Galdeano vom Rennstall Liberty Seguros musste nach einem Sturz aufgeben. Der Teamkollege des Ansbachers Jörg Jaksche hatte die Tour 2001 und 2002 jeweils auf dem fünften Platz beendet. 178 von ursprünglich 189 Fahrern sind noch im Rennen. Ebenfalls nicht mehr weiter kam der Brasilianer Luciano Pagliarini (Liquigas).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%