Aus für Deutsche im Achtelfinale: Wescott holt Snowboard-Gold

Aus für Deutsche im Achtelfinale
Wescott holt Snowboard-Gold

Der Amerikaner setzte sich in einem spannenden Finale knapp vor dem Slowaken Radoslav Zidek durch. Für die deutschen Snowboarder erfüllten sich die vagen Medaillenhoffnungen nicht.

HB TURIN. Weltmeister Seth Wescott hat die Olympia-Premiere im Snowboardcross gewonnen. Der Amerikaner setzte sich am Donnerstag in Bardonecchia in einem spannenden Finale knapp vor Radoslav Zidek durch. Der Slowake holte mit Silber die erste Medaille bei Winterspielen für seine Heimatland. Dritter wurde der Franzose Paul-Henri Delerue. Die US-Snowboarder setzten damit ihre Erfolgsserie in Turin fort und holten im dritten Wettbewerb zum dritten Mal Gold. Zuvor hatten Shaun White und Hannah Teter in der Halfpipe gewonnen.

Für die deutschen Snowboarder erfüllten sich die vagen Medaillenhoffnungen nicht. Der WM-Vierte Michael Layer (Dettingen) und David Speiser (Oberstdorf) schieden im Achtelfinale aus. Sie konnten sich in ihren Rennen nicht unter den besten Zwei platzieren. Layer kollidierte mit dem Österreicher Mario Fuchs und hatte keine Chance mehr. Auch für den Schnellsten nach dem Vorlauf, Drew Neilson aus Kanada, und Topfavorit Xavier Delerue aus Frankreich war im Achtelfinale Endstation. Alex Kupprion (Singen) war bereits in der Vorrunde gescheitert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%