Aus und vorbei
Deutsches Trio scheitert in Halle

Ein frühes Aus hat die deutschen Daviscupspieler bei den Gerry Weber Open im westfälischen Halle ereilt. Nach Alexander Waske (Frankfurt/Main) und Philipp Kohlschreiber (Bamberg) verlor auch Rainer Schüttler (Korbach) sein Auftaktmatch.

Der 30 Jahre alte Schüttler unterlag dem Schweden Robin Söderling 3:6, 6:7 (3:7). Der 31-jährige Waske scheiterte gegen den an Nummer sieben gesetzten Belgier Olivier Rochus 6:2, 4:6, 3:6. Kohlschreiber hatte gegen den an Nummer drei eingestuften Finnen Jarkko Nieminen beim 5:7, 4:6 das Nachsehen.

Im vergangenen Jahr hatte Waske sein Auftaktmatch gegen den frischgebackenen French-Open-Sieger Rafael Nadal gewonnen und war in der zweiten Runde an dessen spanischem Landsmann David Ferrer gescheitert. Nadal, der am Sonntag erneut in Paris triumphierte, ist dieses Mal in Halle nicht dabei.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%