Ausfälle
Savoldelli muss wegen eines Unfalls aufgeben

Wegen eines schweren Unfalls am Vortag musste Paolo Savoldelli bei der 93. Tour de France aufgeben. Zusammen mit Teamkollege Benjamin Noval bildet der 33-Jährige Ausfall Nummer 14 und 15.

Paolo Savoldelli ist bei der 93. Tour de France ausgestiegen. Grund für die Aufgabe waren die Folgen eines schweren Crashs vom Vortag. Der zweimalige Giro-Sieger vom US-Rennstall Discovery Channel war am Donnerstag auf dem Weg vom Ziel ins Hotel bei der Abfahrt von der Skistation Pla-de-Beret mit einem Zuschauer zusammengeprallt.

Der 33-jährige Italiener erlitt eine Augenbrauenverletzung, die mit fünf Stichen genäht werden musste. Am Freitag zum Start der 12. Etappe war der "Falke" mit Kopf- und Rückenbeschwerden angetreten, knapp 90 Minuten nach dem Start in Luchon war seine "Tour der Leiden" beendet. Wenig später stieg auch Savoldellis Teamkollege Benjamin Noval (Spanien) aus, womit sich die ehemalige Mannschaft des siebenmaligen Tour-Siegers Lance Armstrong auf sieben Fahrer reduzierte.

Insgesamt sind noch 161 von ursprünglich 176 in Straßburg angetretenen Profis im Rennen. Auch die Spanier Isaac Galvez (Illes Balears) und Alberto Martinez (Agritubel) gaben am Freitag auf.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%