Baseball MLB
"Red Sox Nation" feiert Gewinn der World Series

Diesmal war die Wartezeit erheblich kürzer: Mit einem 4:3-Sieg über die Colorado Rockies haben die Baseballer der Boston Red Sox nach drei Jahren Abstinenz wieder den Gewinn der World Series perfekt gemacht.

Boston schwebt im siebten Baseball-Himmel. Nach dem 4:3 der Red Sox im vierten Spiel der "best of seven"-Serie gegen die Colorado Rockies feierten die Einwohner der Ostküsten-Metropole zum siebten Mal den Gewinn der World Series. Nachdem Boston vor der bis dahin letzten Meisterschaft 2004 stolze 86 Jahre auf den Titel hatte warten müssen, kehrte die Trophäe nun nach gerade 39 Monaten nach Neu-England zurück.

"2004 haben wir den Titel für unsere Eltern, Großeltern und jeden, der acht Jahrzehnte darauf warten musste, gewonnen. Dies ist jetzt für uns, unsere Kinder und die gesamte Red Sox Nation. Und wir können es wieder schaffen", jubelte Red-Sox-Boss Tom Werner nach dem "Sweep" in der Final-Serie. Für Boston war es der siebte Sieg in Folge, nachdem die Red Sox in der Vorschlussrunde gegen die Cleveland Indians scheinbar aussichtslos 1:3 zurückgelegen hatten. Bei den Rockies, die mit 21 Siegen in 22 Spielen durch die Play-offs marschiert waren, herrschte derweil tiefe Enttäuschung.

Mit seinem Homerun im achten Inning zum 4:1 sorgte Bobby Kielty vor 50 445 Zuschauer im ausverkauften Coors Field in Denver für die Vorentscheidung zugunsten der mit 143 Mill. Dollar an Gehaltskosten zweitteuersten Truppe der MLB-Geschichte.

In keinem der vier Spiele ging Colorado in Führung, deshalb müssen die Rockies weiter auf den ersten Titelgewinn der 14-jährigen Vereinsgeschichte warten. "Boston war einfach besser", musste auch Rockies-Coach Clint Hurdle zugeben. Boston wird hingegen immer mehr zur Sport-Hauptstadt der USA. Auch das Football-Team der New England Patriots stürmt derzeit von Sieg zu Sieg. Zudem gehen die Basketballer der Celtics nach den Verpflichtungen der Stars Kevin Garnett und Ray Allen hoffnungsvoll wie schon lange nicht mehr ins Rennen. Die Fans scheinen die Erfolge nicht ganz so gut zu verkraften. Bei ersten MLB-Meisterschaftsfeiern gab es Ausschreitungen, 20 Personen wurden festgenommen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%