Basketball BBL-Pokal
Meister Bamberg steht im Pokal-Halbfinal

Final-Four-Gastgeber GHP Bamberg hat sich als erstes Team für das Halbfinale um den deutschen Basketball-Pokal qualifiziert. Der Meister setzte sich im Viertelfinale mit 72:63 (42:27) gegen Walter Tigers Tübingen durch.

Gastgeber GHP Bamberg muss beim Final-Four-Turnier im Basketball-Pokal nicht am Rande stehen, sondern greift in eigener Halle ins Geschehen ein. Im ersten Viertelfinale setzte sich der Meister am Montagabend mit 72:63 (42:27) gegen den Liga-Konkurrenten Walter Tigers Tübingen durch. Der Nachfolger von Titelverteiger Rheinenergie Köln wird in der Endrunde am 22. und 23. April im Bamberger Forum ermittelt.

Vor 3 800 Zuschauern gestalteten die Gäste die Partie nur im ersten Viertel offen. Zur Halbzeit war das Team von Trainer Dirk Bauermann bereits auf 15 Punkte enteilt, die Schlussoffensive der Tigers kam zu spät. Bester Werfer auf dem Parkett war Tübingens US-Forward Ron Selleaze mit 17 Punkten, Derrick Phelps war mit 14 Punkten erfolgreichster Schütze für Bamberg.

Auch in den weiteren Viertelfinals sind die Bundesligisten unter sich. Die Artland Dragons Quakenbrück empfangen am Dienstag die EWE Baskets Oldenburg (19.30 Uhr), die Giessen 46ers spielen am Mittwoch gegen TBB Trier (20 Uhr). Alba Berlin trifft erst in der kommenden Woche (22. März, 19.30 Uhr) auf ENBW Ludwigsburg. Am 26. März werden in Bremerhaven die Halbfinal-Partien ausgelost.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%