Basketball Bundesliga: Alba beendet "Mini-Krise", Giants gewinnen Derby

Basketball Bundesliga
Alba beendet "Mini-Krise", Giants gewinnen Derby

Während Serienmeister Alba Berlin mit einem 102:74 gegen die überforderten Giessen 46ers seine kleine Mini-Krise beendet hat, konnten die Bayer Giants Leverkusen im Duell der rheinischen Rivalen gegen Köln durchsetzen.

Im Kopf-an-Kopf-Rennen um die Tabellenführung in der Basketball-Bundesliga hat der frühere Serienmeister Alba Berlin seine "Mini-Krise" beendet und einen Sieg vorgelegt. Am 22. Spieltag bezwangen die "Albatrosse" die chancenlosen Giessen 46ers nach zuvor zwei Niederlagen in Folge 102:74 (41:35) und distanzierten Verfolger und Titelverteidiger GHP Bamberg zumindest vorübergehend um zwei Punkte. Die Franken empfangen am Sonntag den TBB Trier und können mit einem Sieg wieder gleichziehen.

Auch im Kampf um die Play-off-Plätze bleibt es unverändert spannend. Während Giessen (18:26) in Berlin Federn lassen musste, verbuchten die Telekom Baskets Bonn (22:22) einen Pflichtsieg. Bei Schlusslicht BS Energy Braunschweig behielten die Rheinländer mit 74:67 (31:41) die Oberhand. Wieder um die Play-off-Teilnahme bangen muss auch ENBW Ludwigsburg (24:20). Die Schwaben verloren bei den Walter Tigers Tübingen (18:24) im Süd-Derby 72:76 (44:36).

Leverkusen gewinnt rheinisches Derby

Im vierten Spiel des Abends setzten sich die Bayer Giants Leverkusen im Duell der rheinischen Rivalen gegen Pokalsieger Rheinenergie Köln überraschend 74:68 (59:59, 30:34) nach Verlängerung durch. Bereits am Freitag hatten die Eisbären Bremerhaven mit einem 93:73 (58:39)-Sieg im Duell der Aufsteiger bei den sellbytel Baskets Nürnberg den Anschluss an die Spitzengruppe gehalten.

5 890 Zuschauer in der Berliner Max-Schmeling-Halle sahen eine ausgeglichene erste Halbzeit. Erst in der zweiten Hälfte drehte Alba auf und rehabilitierte sich eindrucksvoll für die jüngsten Pleiten in Köln und Bamberg. Der jugoslawische Forward Nenad Canak steuerte 21 Punkte zum 17. Saisonsieg des Teams von Trainer Henrik Rödl bei, der Slowake Anton Gavel war mit 14 Zählern bester Werfer der Gäste.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%