Basketball Bundesliga
Alba Berlin auch gegen Ludwigsburg ohne Mühe

Tabellenführer Alba Berlin bleibt nach dem 110:76-Sieg gegen ENBW Ludwigsburg in der Basketball-Bundesliga ohne Niederlage. Die Walter Tigers Tübingen unterlagen derweil den EWE Baskets Oldenburg mit 82:96.

In der Basketball-Bundesliga hat Ex-Meister Alba Berlin seine weiße Weste behalten. Das Team von Trainer Henrik Rödl feierte mit dem 110:76 (49:35)-Erfolg gegen ENBW Ludwigsburg den höchsten Saisonsieg und führt die Liga nach dem achten Erfolg im achten Spiel ungeschlagen mit 16:0 Zählern an. Die Gäste verpassten es, mit nun 10:6 Zähler näher an den Spitzenreiter heranzurücken.

Überragender Akteur vor 7 183 Besuchern in Berlin war der US-Amerikaner Mike Penberthy. Der einstige NBA-Profi erzielte 33 Punkte und versenkte dabei neun Drei-Punkte-Würfe.

Unterdessen kassierten die Walter Tigers Tübingen (6:8) mit dem 82:96 (31:50) gegen EWE Baskets Oldenburg die dritte Heimniederlage im vierten Spiel. Oldenburg verbesserte sich hingegen mit 10:6 Punkten auf Platz drei. Im Kellerduell setzte sich TBB Trier (6:10) mit 80:64 (38:34) bei den Artland Dragons Quakenbrück (4:12) vor 3 000 Zuschauern durch und feierte den dritten Saisonsieg.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%