Basketball Bundesliga
Alba Berlin macht großen Sprung nach oben

In der Basketball-Bundesliga hat sich Alba Berlin am 14. Spieltag durch einen 79:60 (49:23)-Sieg bei den Eisbären Bremerhaven vom achten auf den zweiten Tabellenrang vorgeschoben.

Der achtmalige deutsche Meister Alba Berlin hat sich in der Basketball-Bundesliga vom achten auf den zweiten Rang katapultiert (22 Punkte) und besitzt nur noch einen Zähler Rückstand zu Spitzenreiter Telekom Baskets Bonn (23). Der frühere Abonnementsmeister feierte am 14. Spieltag mit 79:60 (49:23) seinen zehnten Saisonsieg bei den Eisbären Berlin, die nach ihrer siebten Niederlage weiter im Mittelfeld liegen. Vor 4 100 Zuschauern hatten die Eisbären ihren überragenden Werfer in Jeff Gibbs (22), Alba in Julius Jenkins, Adam Chubb (je 16) und Dragan Dojcin (13).

Meister EWE Baskets Oldenburg feierte mit 87:61 (49:31) gegen die Walter Tigers Tübingen seinen neunten Saisonsieg und machte in der Tabelle einen deutlichen Sprung auf Rang sechs. Oldenburg hatte vor 3 148 Zuschauern seinen besten Werfer in Paulding, Tübingen in Nadjfeji (je 19).

Im dritten Sonntagsspiel schlugen die Paderborn Baskets den Aufsteiger Mitteldeutscher BC 75:70 (35:35) und gaben den letzten Tabellenplatz an Phoenix Hagen ab. Beste Werfer waren bei Paderborn Deandre Haynes (19) und Malik Moore (18), beim MBC Sascha Leutloff (15) und Radenko Pilcevic (12).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%