Basketball Bundesliga
Alba Berlin mit Zittersieg auf Rang zwei

Die Bundesliga-Basketballer des siebenmaligen Meisters Alba Berlin haben sich mit einem 65:63-Zittersieg bei der BG Karlsruhe auf Platz zwei der Tabelle vorgearbeitet. Nürnberg wartet weiter auf den ersten Saisonsieg.

Der siebenmalige Meister Alba Berlin hat in der Basketball-Bundesliga mit einem Zittersieg den zweiten Tabellenplatz erobert. Der Pokalsieger gewann am fünften Spieltag 65:63 (36:28) bei der BG Karlsruhe und profitierte bei seinem vierten Erfolg in Serie zugleich von Patzern der Konkurrenz. Die zuvor punktgleichen Artland Dragons Quakenbrück leisteten sich beim 72:73 (39:39) gegen die New Yorker Phantoms Braunschweig genauso einen Ausrutscher wie die Paderborn Baskets, die das Aufsteiger-Duell bei ratiopharm Ulm 74:87 (40:39) verloren.

Nur das Überraschungsteam von ENBW Ludwigsburg, dessen Spiel bei den Walter Tigers Tübingen auf Weihnachten verschoben wurde, liegt mit einer weißen Weste von 8:0 Punkten noch vor Berlin (8:2). Ex-Meister Brose Baskets Bamberg, der erst sein zweites Saisonspiel absolvierte, gelang bei TBB Trier der erste Sieg. Die Franken setzten sich dank einer überragenden ersten Hälfte und Topscorer Darren Fenn (25 Punkte) 88:67 (57:41) durch.

Die sellbytel Baskets Nürnberg müssen dagegen weiter auf ihren ersten Saisonerfolg warten. Die Baskets verloren am Freitag auch bei den Skyliners Frankfurt 66:71 (29:36). Rekordmeister Bayer Giants Leverkusen gewann bei den Giessen 46ers, die neben den EWE Baskets Oldenburg und Nürnberg als einzige Teams noch ohne Punkt sind, nach Verlängerung 84:73 (73:73, 42:40).

In Karlsruhe war William Avery mit 23 Punkten Albas bester Werfer. Die Gäste erspielten sich zwar schon früh einen kleinen Vorsprung, gerieten aber durch einen Endspurt der BG noch in Gefahr.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%