Basketball Bundesliga
Alba Berlin setzt sich an der Tabellenspitze fest

Mit einem 113:97-Sieg über die BG Karlsruhe hat der siebenmalige deutsche Meister Alba Berlin seine Titelambitionen in der Basketball unterstrichen. Trier kam dagegen in Nürnberg unter die Räder.

Basketball-Bundesligist Alba Berlin bleibt unangefochtener Spitzenreiter. Im Heimspiel gegen die BG Karlsruhe ließen die "Albatrosse" nichts anbrennen und fuhren einen souveränen 113:97 (67:47) ein. Nach 20 Spieltagen haben die Hauptstädter mit 32:4 Punkten nun sechs Zähler Vorsprung auf Titelverteidiger GHP Bamberg (26:8), der wie der Tabellendritte EWE Baskets Oldenburg (26:12) erst am Sonntag im Einsatz ist. Aufsteiger Eisbären Bremerhaven (26:14) schloss durch ein 75:71 (40:44) gegen die Telekom Baskets Bonn nach Pluspunkten zu dem Verfolgerduo auf.

Vor 6 100 Zuschauern in der Berliner Max-Schmeling-Halle hatte Alba die Partie mit 20 Punkten Vorsprung bereits zur Pause praktisch entschieden. Beste Werfer der Gastgeber waren Forward Mike Penberthy mit 20 Punkten und der deutsche Nationalspieler Stephen Arigbabu mit 17 Zählern. Bei Karlsruhe überragte erneut der Franzose Narcisse Ewodo mit 27 Punkten.

Trier und Köln unterliegen

Der Vormarsch von TBB Trier (22:16) in die Spitzengruppe ist dagegen vorerst gestoppt. Das Team von Trainer Joe Whelton unterlag beim Liga-Neuling sellbytel baskets Nürnberg nach zuvor sechs Siegen in Serie deutlich 67:94 (33:49). Pokalsieger Rheinenergie Köln musste bei der 78:82 (33:27, 60:60, 69:60)-Niederlage bei den Walter Tigers Tübingen zweimal in die Verlängerung. Die Giessen 46ers gewannen überraschend 86:74 (37:36) bei den Artland Dragons Quakenbrück, die damit weiter um die Teilnahme an den Play-offs zittern müssen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%