Basketball Bundesliga
Alba lässt 46ers keine Chance

Alba Berlin marschiert in der BBL weiter in Richtung achter Meistertitel. Die Hauptstädter gewann gegen die Giessen 46ers deutlich mit 79:54 und setzen damit Verfolger Ludwigsburg unter Zugzwang.

Alba Berlin hat seine Favoritenstellung in der Basketball-Bundesliga untermauert und zumindest vorerst die Tabellenführung ausgebaut. Der siebenmalige Meister ließ den Giessen 46ers beim 79:54 (42:29) keine Chance. Bester Werfer der Berliner war Chris Owens mit 24 Punkten.

Titelverteidiger Rheinenergie Köln (34:14) gab sich bei Aufsteiger Paderborn Baskets ebenfalls keine Blöße, siegte mit 78:67 (41:20) und verteidigte den dritten Tabellenplatz. Vier Punkte trennen die Rheinländer von den "Albatrossen" (38:10) und dem punktgleichen ENBW Ludwigsburg, das die Skyliners Frankfurt mit 93:64 (49:35) abfertigte.Bester Werfer der Rheinländer vor 3 030 Zuschauern war Aleksandar Nadjfeji mit 18 Punkten.

Debakel für Tübingen

Die Ex-Champions Telekom Baskets Bonn und Brose Baskets Bamberg sind weiterhin klar auf Play-off-Kurs. Die Bonner erteilten den Walter Tigers Tübingen beim deutlichen 80:48 (37:18) eine Basketball-Lektion. Dirk Bauermanns Bamberger taten sich gegen ratiopharm Ulm etwas schwerer, verbuchten aber letztlich einen 79:67 (42:26)-Pflichtsieg im mit 6 800 Zuschauern ausverkauften Forum.

Die EWE Baskets Oldenburg wahrten durch das deutliche 90:51 (59:25) beim Vorletzten sellbytel Baskets Nürnberg ebenfalls ihre Chance auf das Erreichen der Play-offs.

Tabellenschlusslicht bleibt die BG Karlsruhe. Gegen die Eisbären Bremerhaven führten die Badener zwar zur Halbzeit mit 36:34, unterlagen jedoch am Ende deutlich mit 63:75. Damit hat der Neuling weiterhin lediglich zwei Saisonsiege zu Buche stehen.

Trier verschafft sich Luft zu Abstiegsrängen

Im Tabellenkeller verschaffte sich TBB Trier durch das deutliche 90:65 (48:28) gegen die New Yorker Phantoms Braunschweig ein beruhigendes Acht-Punkte-Polster vor den Abstiegsrängen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%