Basketball Bundesliga
Alba macht in Leverkusen Titelambitionen deutlich

Alba Berlin war mit großen Zielen in die Saison gegangen, jedoch nur schwach gestartet. Beim 83:69 (36:36)-Sieg bei Bayer Leverkusen machte der Mitfavorit im zweiten Spiel aber seine Titelambitionen deutlich.

Titelmitfavorit Alba Berlin hat seinen ersten Saisonerfolg gefeiert und seine Meisterschaftsambitionen verdeutlicht. In einer vorgezogenen Begegnung des 3. Spieltags der Basketball-Bundesliga gewann der einstige Abomeister mit 83:69 (36:36) bei Bayer Leverkusen, das seine erste Niederlage hinnehmen musste.

Vor 3 000 Zuschauern in Leverkusen lieferten sich beide Mannschaften in der ersten Halbzeit einen offenen Schlagabtausch. Keiner der beiden früheren Erzrivalen vermochte sich einen deutlichen Vorsprung zu erspielen. Die Vorentscheidung in einer Partie, in der Leverkusen seinem Gegner an Körpergröße unterlegen war, fiel im dritten Viertel, das Leverkusen mit 12:21 verlor. Im letzten Spielabschnitt bauten die Berliner, die ihr Auftaktspiel in heimischer Halle gegen die Telekom Baskets Bonn verloren hatten, kontinuierlich aus. Die endgültige Entscheidung zugunsten der "Albatrosse" war fünf Minuten vor der Schlusssirene beim Stand von 72:54 gefallen.

Die Berliner hatten in Julius Jenkins (25 Punkte) neben Nationalspieler Demond Greene (16) ihre besten Werfer. Bester Schütze der Gastgeber war Derrick Allen (21).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%