Basketball Bundesliga
Alba siegt in Göttingen und bleibt Spitzenreiter

Während Basketball-Bundesligist Alba Berlin mit einem 70:66 in Göttingen Platz eins festigen konnte, zogen die Artland Dragons Quakenbrück bei ratiopharm Ulm (87:84) nach.

Alba Berlin hat durch einen knappen 70:66 (32:32)-Sieg bei der BG 76 Göttingen die Tabellenführung in der Basketball-Bundesliga mit 34:8 Punkten erfolgreich verteidigt. Der siebenmalige deutsche Meister aus Berlin konnte damit am 20. Spieltag seinen Vorsprung vor seinem ärgsten Konkurrenten Artland Dragons Quakenbrück halten. Die Drachen mussten bei ratiopharm Ulm lange um den knapp 87:84 (39:44)-Sieg zittern und liefern sich mit den Berlinern weiterhin ein Kopf-an-Kopf Rennen.

Die insolventen Köln 99ers festigten Rang sechs durch einen 78: 67 (36:38)-Sieg gegen die Giessen 46ers, die weiter Vorletzter sind. Schlusslicht Science City Jena verlor das Kellerduell gegen die Walter Tigers Tübingen 64:84 (41:41).

In Göttingen hatte Alba ebenfalls Schwierigkeiten, bis tief ins letzte Viertel hinein (59:59, 37. Minute) hielt der Außenseiter sehr gut mit. Dann aber setzte sich die Routine der Berliner durch, die in Nationalcenter Patrick Femerling und Julius Jenkins (jeweils 14 Punkte) ihre besten Werfer hatten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%