Basketball Bundesliga
Alba stürzt Ludwigsburg von der Tabellenspitze

Alba Berlin hat die Tabellenführung der Basketball-Bundesliga übernommen. Die Hauptstädter setzten sich mit 103:70 gegen Karlsruhe durch, während der bisherige Tabellenführer Ludwigsburg 82:86 gegen Tübingen verlor.

Alba Berlin ist neuer Spitzenreiter der Basketball-Bundesliga. Der Hauptstadtklub nutzte einen Patzer von ENBW Ludwigsburg, um mit dem 103:70 (52:28)-Sieg gegen das Tabellenschlusslicht BG Karlsruhe erstmals in dieser Spielzeit die 100-Punkte-Marke zu knacken und Ludwigsburg zu verdrängen. Der Konkurrent verlor das schwäbische Duell mit den Walter Tigers Tübingen überraschend mit 82:86 (47:46). Alba steht nun aufgrund des besseren direkten Vergleichs auf Rang eins.

Titelverteidiger Rheinenergie Köln kann am Sonntag (17.00 Uhr) mit einem Sieg gegen die EWE Baskets Oldenburg nach Punkten mit dem Spitzenduo (beide 34:10) gleichziehen.

Ex-Meister Telekom Baskets Bonn (30:16) verlor in den letzten Sekunden noch mit 64:65 (27:30) gegen die Eisbären Bremerhaven und muss nun wieder um den vierten Platz zittern, der noch das Heimrecht in der ersten Play-off-Runde sichert. Die Artland Dragons Quakenbrück unterlagen bei den Phantoms Braunschweig 68:78 (36:42) und mussten Platz fünf den Eisbären überlassen.

Alba entschied die völlig einseitige Begegnung schon im ersten Viertel, insgesamt punkteten gleich fünf Spieler zweistellig. Die BG stellte im US-Amerikaner Alton Mason (24 Punkte) zwar den Topscorer, kassierte aber dennoch die 17. Niederlage in Serie.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%