Basketball Bundesliga
"Albatrosse" fliegen nicht mehr auf Greene

Mit dem neuen Trainer kam für Nationalspieler Demond Greene bei Alba Berlin das Aus. Der auslaufende Vertrag wird nicht verlängert, da Coach Luka Pavicevic auf der Position des Außenspielers andere Qualitäten verlangt.

Für Demond Greene ist die Zeit bei Alba Berlin nach zwei Jahren abgelaufen. Der auslaufende Vertrag des Nationalspielers wird vom Bundesligisten nicht verlängert. Die "Albatrosse" verzichten auf Greene, da der Vizeeuropameister angeblich nicht mehr in das Konzept des neuen Trainers Luka Pavicevic passt. Der Serbe hatte Henrik Rödl nach dem Viertelfinal-Aus der Berliner in den Play-offs um die deutsche Meisterschaft abgelöst.

"Demond hat sich immer durch großen Einsatz und vorbildliches Verhalten auf und außerhalb des Feldes ausgezeichnet und genießt dafür zu Recht viele Sympathien. Aber wir haben einen neuen Trainer mit klaren Kriterien für seine Außenspieler. Daher suchen wir für die neue Saison nach einem Spieler mit einem anderen Profil", wird Alba-Geschäftsführer Marco Baldi zitiert.

Greene wechselte im August 2005 von den Bayer Giants Leverkusen nach Berlin, wo er in seiner ersten Saison deutscher Pokalsieger und Vizemeister wurde. In der vergangenen Spielzeit musste der 28-Jährige wegen einer schweren Fußverletzung (Sprunggelenk-Verrenkungsbruch) von Anfang Dezember 2006 bis Anfang Mai 2007 pausieren.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%