Basketball Bundesliga
"Albatrosse"überflügeln Ludwigsburg

Alba Berlin hat die Tabellenführung in der Basketball-Bundesliga übernommen. Die "Albatrosse" gewannen in Quakenbrück und zogen nur aufgrund der besseren Wurfausbeute an Ludwigsburg vorbei, das knapp in Paderborn gewann.

Am elften Spieltag hat sich Alba Berlin mit hauchdünnem Vorsprung die Tabellenführung in der Basketball-Bundesliga geholt. Der Pokalsieger setzte sich bei den Artland Dragons Quakenbrück 92:81 (44:42) durch und verdrängte den punktgleichen ENBW Ludwigsburg nur dank der besseren Korbdifferenz auf Platz zwei. Der bisherige Spitzenreiter aus Ludwigsburg setzte sich bei den Paderborn Baskets knapp mit 66:64 (37:31) durch.

Anschluss an die oberen Tabellenplätze halten die Walter Tigers Tübingen nach einem 68:58 (28:25) gegen die Eisbären Bremerhaven. TBB Trier besiegte hingegen den Vorletzten Giessen 46ers 72:63 (42:32).

Unterdessen verbuchte ratiopharm Ulm in der unteren Tabellenhälfte zwei wichtige Zähler durch ein 95:92 (44:52) gegen die Bayer Giants Leverkusen.

"Albatross" Jenkins sammelt 20 Punkte

Der Meisterschaftsfavorit aus Berlin hatten in Julius Jenkins mit 20 Zählern vor 3 000 Zuschauern ihren besten Werfer und feierten den neunten Sieg im zehnten Saisonspiel.

Ludwigsburg hatte beim glücklichen Erfolg in Jerry Green mit 16 Punkten seinen besten Werfer. Zwei Sekunden vor dem Ende hatten die Gastgeber zwar noch einmal den Ball, doch verpassten sie es durch einen möglichen Drei-Punkte-Wurf für eine Überraschung zu sorgen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%