Basketball Bundesliga
Basketball-Bundesliga beschließt neue Richtlinien

Bei der Sitzung der Basketball-Bundesliga (BBL) wurden richtungweisende Entscheidungen um die Lizenzvergabe und die Nachwuchsförderung getroffen. Das Top-Four-Turnier um den BBL-Pokal findet am 22./23. April statt.

Richtungweisende Entscheidungen um die Lizenzvergabe und die Nachwuchsförderung sowie die Terminierung des Top-Four-Turniers um den BBL-Pokal auf den 22./23. April 2006 in Bamberg standen bei der Sitzung der Basketball-Bundesliga (BBL) im Vordergrund.

So erhalten ab der Saison 2006/07 nur noch Vereine die Erstliga-Lizenz, die einen Mindestetat von einer Million Euro vorweisen können. Zudem haben sich die Klubs auf einen einheitlichen Spielervertrag geeinigt und sich verpflichtet, acht Prozent ihres Spieleretats in die eigene Nachwuchsförderung zu investieren.

Darüber hinaus verständigten sich die BBL-Vertreter darauf, das Top-Four-Turnier ab der Saison 2006/07 zunächst für fünf Jahre an einen noch festzulegenden Ort zu vergeben, um es analog zum Endspiel um den DFB-Pokal in Berlin fest in einer Stadt zu etablieren.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%