Basketball Bundesliga
Basketball-Nationalspieler Hamann verlässt Bamberg

Die Brose Baskets Bamberg aus der Basketball-Bundesliga (BBL) müssen den Abgang von Nationalspieler Steffen Hamann verkraften. Der 25-Jährige wechselt voraussichtlich zum italienischen Spitzenklub Climamio Bologna.

Basketball-Nationalspieler Steffen Hamann zieht es ins Ausland. Der Guard des Bundesligisten Brose Baskets Bamberg wechselt zur neuen Saison nach Italien. Nach italienischen Medienangaben wird der 25-Jährige zukünftig beim Spitzenteam Climamio Bologna auflaufen.

"Ich habe dem Bamberger Programm viel zu verdanken und ich glaube ich habe viel davon zurück gegeben. Ich habe immer alles für unsere Mannschaft gegeben und wir haben zusammen große Erfolge gefeiert. Ich bin überzeugt, dass dieser Schritt mich sportlich und persönlich weiter nach vorne bringen wird und freue mich auf die Herausforderung und die Eindrücke einer neuen Stadt", sagte Hamann.

Bambergs Trainer Dirk Bauermann sieht den Wechsel mit einem lachenden und einem weinenden Auge: "Es tut weh, einen Spieler wie Steffen Hamann ziehen lassen zu müssen, auf der anderen Seite ist man als jemand der ihn auf seinem sportlichen Weg begleitet hat, natürlich auch ein bisschen stolz. Steffen ist durch alle Stufen des Bamberger Jugendprogramms gegangen, hat hier seine basketballerische Ausbildung bekommen, ist in Bamberg zum Starter in der Bundesliga und in der Nationalmannschaft gereift und wechselt jetzt zu einem Europaligisten. Für ihn war die Zeit für eine neue Herausforderung gekommen und das müssen wir akzeptieren."

Hamann hatte zu Beginn der vergangenen Saison einen Kreuzbandriss erlitten und stand seinem Team bis Februar nicht zur Verfügung. In der Bundesliga kam Hamann nach seiner Verletzung auf durchschnittlich 7,5 Punkte und 2,1 Assists pro Spiel.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%