Basketball Bundesliga
Berlin siegt im Nachholspiel gegen Braunschweig

Durch einen 98:79 (54:41)-Sieg gegen Braunschweig hat Alba Berlin in der Basketball-Bundesliga seine Tabellenführung weiter gefestigt. Unter den 5 656 Zuschauern war auch der verletzte Berliner Kapitän Matej Mamic.

Alba Berlin hat in der Basketball-Bundesliga den ersten Tabellenplatz weiter untermauert. In einem Nachholspiel des 14. Spieltages kamen die "Albatrosse" vor den Augen ihres verletzten Kapitäns Matej Mamic gegen BS/Energy Braunschweig zu einem deutlichen 98:79 (54:41)-Erfolg. Der siebenmalige deutsche Meister hat nun 30:4 Punkte auf dem Konto und hat damit seinen Tabellenvorsprung auf Titelverteidiger GHP Bamberg auf vier Punkte Abstand ausgebaut.

Berlin hatte das Spiel im Griff

Die 5 656 Zuschauern in der Berliner Max-Schmeling-Halle, unter ihnen erstmals der vor zwei Monaten schwer am Rückenmark verletzte Alba-Kapitän Mamic, sahen eine einseitige Partie, in der Alba trotz des Fehlens ihrer Center Jovo Stanojevic (Muskelfaserriss) und Stephen Arigbabu (Magen-Darm-Grippe) stets die spielbestimmende Mannschaft war.

Bei ihrem 15. Saisonsieg waren der Serbe Nenad Canak (25 Punkte) und der US-Amerikaner Mike Penberthy (20) die besten Werfer der Hausherren. Für den seit zwei Wochen vom ehemaligen Berliner Coach Emir Mutapcic trainierten Tabellenletzten aus Braunschweig verhinderte auch Dan Langhi mit 20 Punkten die 13. Saisonniederlage nicht.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%