Basketball Bundesliga
Berlin und Bremerhaven ziehen ins Halbfinale ein

Aufsteiger Eisbären Bremerhaven und Alba Berlin sind in die Halbfinal-Play-offs der Basketball-Bundesliga eingezogen. Beide Klubs setzten sich in der "best of five"-Serie mit 3:2 gegen ihre Kontrahenten durch.

Alba Berlin und Aufsteiger Eisbären Bremerhaven die Halbfinal-Play-offs der Basketball-Bundesliga erreicht. Der siebenmalige deutsche Meister Alba folgte mit einem mühelosen 110:82 (59:48)-Heimerfolg über EWE Baskets Oldenburg Titelverteidiger GHP Bamberg und Rheinenergie Köln in die Vorschlussrunde.

Dagegen feierte die Überraschungsmannschaft aus Bremerhaven ebenfalls im entscheidenden fünften Duell der "best of five"-Serie einen 64:61 (31:29)-Zittersieg über die Artland Dragons Quakenbrück und trifft nun auf Berlin.

Die "Albatrosse" legten vor 6 563 Zuschauern in der Berliner Max-Schmeling-Halle den Grundstein zum Sieg bereits im ersten Viertel, das sie mit 30:19 für sich entscheiden konnten. Nach der Halbzeit kamen die Dragons noch einmal auf 56:63 heran, kassierten bei nur zwei eigenen Punkten jedoch zehn Zähler in Folge. Danach bauten die Gäste stark ab und lagen bereits fünf Minuten vor Schluss hoffnungslos abgeschlagen mit 66:90 hinten.

Berliner Price bester Werfer

Bester Berliner Werfer war Hollis Price mit 21 Punkten. Seit 1993 hat Alba in jedem Jahr beim Kampf um die deutsche Meisterschaft zumindest das Halbfinale erreicht.

Dagegen ist für Bremerhaven der Halbfinaleinzug bereits der größte Erfolg in der Vereinsgeschichte. Um den mussten die "Nordlichter" gegen Quakenbrück jedoch gehörig bangen, zumal die Gäste im dritten Viertel bereits 13 Punkte Vorsprung hatten. Als bester Werfer der Eisbären zeichnete sich Darren Fenn aus, der 14 Punkte erzielte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%