Basketball Bundesliga
Bonn behält im Spitzenspiel in Trier die Oberhand

Die Telekom Baskets Bonn haben das Spitzenspiel des 14. Spieltags bei TBB Trier 76:70 für sich entschieden. Bonn bleibt damit an der Spitze der BBL-Tabelle.

Telekom Baskets Bonn hat die Tabellenspitze in der Basketball-Bundesliga erfolgreich verteidigt. Der Vizemeister setzte sich am Freitagabend zum Auftakt des 14. Spieltages mit 76:70 (42:39) bei TBB Trier durch und baute mit nunmehr 23 Punkten den Vorsprung in der Tabelle auf die Frankfurt Skyliners vorerst auf zwei Zähler aus. Trier musste dagegen die siebte Saisonniederlage hinnehmen.

In einer ausgeglichenen Begegnung vor 4 056 Zuschauern fiel die Entscheidung in der letzten Minute. Beim Stand von 68:70 aus Sicht der Gastgeber war Trier zu Foulspielen gezwungen, die fälligen Freiwürfe brachten für Bonn den Sieg. Während bei Trier George Evans mit 18 Punkten am treffsichersten war, überragte bei Bonn Chris Ensminger mit 23 Zählern.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%