Basketball Bundesliga
Bremerhaven nach Sieg in Bonn jetzt Vierter

Aufsteiger Eisbären Bremerhaven hat in der Basketball-Bundesliga ein Nachholspiel bei den Telekom Baskets Bonn mit 74:66 (35:35) für sich entschieden. Damit kletterten die Norddeutschen auf den vierten Tabellenplatz.

In der Basketball-Bundesliga hat Aufsteiger Eisbären Bremerhaven den Anschluss an das Spitzentrio wieder hergestellt. In einer Nachholpartie vom fünften Spieltag gewannen die Norddeutschen bei den Telekom Baskets Bonn mit 74:66 (35:35) und verbesserten sich auf den vierten Platz. Mit 24:14 Punkten hat der Neuling sechs Zähler Rückstand auf Spitzenreiter Alba Berlin (30:4), der vor Titelverteidiger GHP Bamberg (26:8) und EWE Baskets Oldenburg (26:12) führt.

Vor 3 350 Zuschauern waren die Gäste über die gesamte Spieldauer die bessere Mannschaft und hatten vor allem Bonns Korbjäger Andrew Wisniewski im Griff. Der US-Profi kam dieses Mal nicht über acht Punkte hinaus.

Matchwinner mit 20 bzw. 17 Punkten für Bremerhaven waren Darren Fenn und Charles-Judson Wallace, der die Eisbären mit den Zählern zum 66:63 auf die Siegerstraße gebracht hatte. Anschließend erhöhte Fenn auf 68:63 und hatte damit den Bonner Widerstand gebrochen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%