Basketball Bundesliga
Brose Baskets und Rheinenergie im Halbfinale

Bamberg und Köln haben ihre fünften Spiele im Bundesliga Play-off-Viertelfinale gewonnen und ziehen in die Vorschlussrunde ein. Im Halbfinale kommt es zur Neuauflage des Pokalfinales zwischen Köln und Quakenbrück.

Die Brose Baskets Bamberg und Titelverteidiger Rheinenergie Köln sind ins Play-off-Halbfinale der Bundesliga eingezogen. Die Rheinländer aus Köln setzten sich mit 84:67 (30:28) bei den Eisbären Bremerhaven durch und gewannen die Best-of-five-Serie nach 1:2-Rückstand noch mit 3:2. Ex-Meister Brose Baskets Bamberg besiegte die Telekom Baskets Bonn nach dem 65:52 (33:28) ebenfalls 3:2.

In der Vorschlussrunde trifft Köln auf Favoritenschreck Artland Dragons Quakenbrück, der Titelverteidiger Alba Berlin mit 3:0 Siegen aus dem Rennen geworfen hatte. Bamberg muss beim Vorrundenzweiten ENBW Ludwigsburg antreten.

Köln deutlich überlegen

Nach zuvor engen Partien demontierten die von Sasa Obradovic trainierten Kölner die über weite Strecken schwach auftretenden Norddeutschen. Vor 3 220 Zuschauern ragten Devon Green (21 Punkte) und Demond Mallet (20) heraus. Bremerhaven wieß letztlich eine Wurfquote von nur 37 Prozent auf, war bei Rebounds und Distanzwürfen deutlich unterlegen.

Neuauflage des Pokalendspiels

"Heute hat sich gezeigt, dass wir ein gutes Team zusammengestellt haben. Wir haben Spieler, die Leistung zeigen, wenn es darauf ankommt", sagte Obradovic. Gegen Quakenbrück kommt es zu einer Neuauflage des Pokalendspiels dieser Saison, das Köln in Hamburg für sich entschieden hatte.

Im mit 6 800 Zuschauern erneut ausverkauften Bamberger Forum war Casey Jacobson der überragende Akteur der von Dirk Bauermann trainierten Gastgeber. Der US-Amerikaner steuerte 18 Punkte zum Sieg bei. Bonn gab das Spiel im letzten Viertel endgültig aus der Hand, als es Bambergs Tempo nicht mehr folgen konnte und zunehmend Schwächen in der Defensive offenbarte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%