Basketball Bundesliga
Favorit Alba legt gegen Oldenburg vor

Die große Überraschung blieb zum Auftakt der Play-offs in der Basketball-Bundesliga aus. Titelfavorit Alba Berlin setzte sich in heimischer Halle mit 102:92 gegen den Außenseiter EWE Baskets Oldenburg durch.

Ohne Sensationen verlief die erste Runde der Play-offs in der Basketball-Bundesliga (BBL). Einen Tag nach Titelverteidiger GHP Bamberg ist auch Topfavorit Alba Berlin mit einem Sieg gestartet. Gegen den krassen Außenseiter EWE Baskets Oldenburg hatte der siebenmalige Meister vor heimischem Publikum beim 102:92 (59:47) allerdings mehr Mühe als erwartet. In der best-of-five-Serie gingen die "Albatrosse" mit 1:0 in Führung, das zweite Spiel wird am Donnerstag in Oldenburg ausgetragen.

Vor 7 238 Zuschauern in der Max-Schmeling-Halle hatte Alba das Spiel zunächst unter Kontrolle. Die Gäste hielten jedoch dagegen und kamen noch einmal auf 83:86 heran, ehe ein 10:1-Lauf der Gastgeber die endgültige Entscheidung brachte. Alba-Guard Demond Greene war mit 23 Punkten bester Werfer auf dem Parkett, für die EWE Baskets erzielte Desmond Penigar 16 Zähler.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%