Basketball Bundesliga
Kantersieg für Ludwigsburg, Alba gewinnt in Ulm

Durch einen 104:56-Sieg gegen Gießen hat Ludwigsburg die Tabellenführung in der Baskektball-Bundesliga übernommen. Am 2. Spieltag setzte sich Bonn 78:64 gegen Leverkusen durch, während Berlin mit 87:66 in Ulm gewann.

Keine Gnade kannten die Basketballer von ENBW Ludwigsburg mit den Giessen 46ers. 104:56 (49:30) hieß es am Ende für den neuen Tabellenführer der Basketball-Bundesliga. Dahinter folgen die Telekom Baskets Bonn mit ebenfalls 4:0 Punkten. Die Bonner behielten im rheinischen Derby gegen die Bayer Giants Leverkusen (2:4 Punkte) mit 78:64 (35:38) die Oberhand.

Zum zweiten Saisonsieg kam auch Pokalsieger Alba Berlin (4:2). Der Meisterschaftsfavorit setzte sich bei Aufsteiger ratiopharm Ulm mit 87:66 (46:40) durch. Zudem unterlag EWE Baskets Oldenburg Ex-Meister Deutsche Bank Skyliners Frankfurt mit 70:80 (39:49). Die Hessen verbesserten sich mit 4:0 Zählern auf Platz drei.

In Ludwigsburg boten die Gäste eine schwache Leistung. Die Gastgeber hatten in Je´Kel Foster mit 21 Punkten ihren besten Werfer vor 2 400 Besuchern. Dank einer Leistungssteigerung nach der Pause behielt Bonn seine Weiße Weste. Jason Gardner überzeugte bei den Gastgebern mit 15 Zählern.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten setzten sich die Berliner am Ende sicher durch. Vor 3 100 Zuschauern hatte Alba in William Avery mit 17 Punkten seinen besten Werfer.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%