Basketball Bundesliga
Ludwigsburg nach Sieg in Stuttgart auf Platz eins

ENBW Ludwigsburg hat das Südwestduell am 15. Spieltag der Basketball-Bundesliga bei Walter Tigers Tübingen klar mit 87:70 gewonnen und damit die Tabellenspitze erklommen. Die Partie fand in Stuttgart statt.

ENBW Ludwigsburg hat sich in der Basketball-Bundesliga die Tabellenführung zurückerobert. Das Team um den überragenden Je"Kel Foster setzte sich mit 87:70 (38:38) im schwäbischen Duell gegen die Walter Tigers Tübingen durch, die aus finanziellen Gründen ihr Heimspiel in die Stuttgarter Porsche Arena verlegt hatten. "Der Umzug war trotz der Niederlage richtig", sagte Tübingens Manager Harald Prinz, der sich über die Einnahmen von 5 500 Zuschauern freuen konnte. In der heimischen Tü-Arena erscheinen im Schnitt 3 200 Besucher.

Sportlich konnten die Gastgeber in der Nachholpartie des 5. Spieltages nur wenig Paroli bieten. In der Anfangsphase hielt Tübingen nur fünf Minuten mit, ging aber bis kurz vor der Pause zumindest einmal im ganzen Spiel beim Stand von 38:36 in Führung. Am Ende aber drehten die Gäste auf, bei denen Foster im Schlussviertel zur Glanzform auflief und zwölf seiner insgesamt 29 Punkte warf. An der Tabellenspitze hat Ludwigsburg (24:6) jetzt zwei Punkte Vorsprung vor Ex-Meister Alba Berlin und Titelverteidiger Rheinenergie Köln (je 22:4), die beide allerdings noch je zwei Spiele mehr im Programm haben.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%