Basketball Bundesliga
Matchball für Bamberg, Quakenbrück schlägt zurück

Die Brose Baskets Bamberg brauchen nach einem 67:51 gegen ENBW Ludwigsburg nur noch einen Sieg zum Einzug ins Finale der Basketball-Bundesliga. Quakenbrück gelang gegen Titelverteidiger Köln dagegen der 1:1-Ausgleich.

Die Brose Baskets Bamberg sind in den Play-offs der Basketball-Bundesliga nur noch ein Schritt vom Finaleinzug entfernt. Dagegen glichen die Artland Dragons Quakenbrück im zweiten Spiel der "best of five"-Serie zum 1:1 gegen Titelverteidiger Rheinenergie Köln aus. Bamberg gewann mit 67:51 (31:34) gegen den Vorrundenzweiten ENBW Ludwigsburg, Quakenbrück setzte sich zuhause mit 85:75 (45:40) gegen Köln durch.

In einer lange Zeit ausgeglichenen Partie in Quakenbrück konnten sich die Gastgeber nach einigen Ballverlusten der Kölner zum Ende der ersten Halbzeit ein wenig absetzen. Der Meister ließ sich zwar auch im zweiten Durchgang nicht vom Rückstand beeindrucken und ging sogar in Führung, leistete sich aber zu viele Ballverluste und Fouls. Angeführt von Lamont Mcintosh und dem schnellen Bryan Bailey als bester Werfer mit 19 Punkten brachten die Dragons den Heimsieg vor 3 000 Zuschauern unter Dach und Fach. Die Artland Arena war zum 66. Mal in Folge ausverkauft.

Treffer fast von der Mittellinie

Ludwigsburg ging mit einer spektakulären Aktion kurz vor der Pausensirene in Führung: Michel Ferreira do Nascimento versenkte den Ball fast von der Mittellinie im Korb. Doch Darren Fenn führte das Team von Bundestrainer Dirk Bauermann mit einer starken Leistung zurück auf die Siegerstraße. Die Vorentscheidung fiel zu Beginn des letzten Viertels, als Bamberg seine Führung kontinuierlich ausbaute.

Die dritten Halbfinals finden am Sonntag (15.05 Uhr) in Köln und Ludwigsburg (17.05 Uhr) statt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%