Basketball Bundesliga
Meister Köln korrigiert seinen Fehlstart

Nach der überraschenden Auftaktpleite in der Basketball-Bundesliga siegte Meister Rheinenergie Köln gegen TBB Trier 80:59. Den bereits zweiten Saisonsieg fuhren die Artland Dragons Quakenbrück in Nürnberg ein.

Nach dem zweiten Spieltag in der Basketball-Bundesliga haben die Artland Dragons Quakenbrück weiter eine "weiße Weste". Allerdings musste die Dragons dafür alles aufbieten und siegten letztlich hart umkämpft mit 81:73 (64:64, 26:31) nach Verlängerung bei den sellbytel Baskets Nürnberg. Hinter Tabellenführer ENBW Ludwigsburg und den Telekom Baskets Bonn liegt Quakenbrück auf Rang drei der Tabelle.

Gut erholt von der unerwarteten Auftaktpleite präsentierte sich Meister Rheinengergie Köln seinen Fans in heimischer Halle. Das Team von Coach Sasa Obradovic feierte mit dem 80:59 (39:25) gegen BB Trier den ersten Sieg im zweiten Saisonspiel. Überzeugend beim Sieger war vor allem die Defense.

Ebenfalls den ersten Erfolg der noch jungen Saison holten die Paderborn Baskets mit dem 77:54 gegen die Walter Tigers Tübingen, sowie BG Karlsruhe mit einem 85:81-Sieg bei den weiterhin punktlosen New Yorker Phantoms Braunschweig.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%