Basketball Bundesliga
Nach Ludwigsburg patzt auch Köln

Nach der Heimniederlage von Rheinenergie Köln gegen Oldenburg am Sonntag und dem Stolperer von Tabellenführer Ludwigsburg einen Tag vorher ist Alba Berlin wieder an die Spitze der Basketball-Bundesliga zurückgekehrt.

Der 22. Spieltag der Basketball-Bundesliga stand ganz im Zeichen von Alba Berlin. Am Samstag war Tabellenführer ENBW Ludwigsburg gestrauchelt, am Sonntag tat es ihm verfolger Rheinenergie Köln nach und hievte die Hauptstädter damit wieder an die Spitze. Köln zog nach einer schwachen Leistung des gesamten Teams gegen die EWE Baskets Oldenburg (70:85) den Kürzeren. Rhein Energie liegt hinter dem Topduo (je 34:10 Punkte) mit 32:12 Zählern nun auf dem dritten Rang.

Bamberg auf Play-off-Kurs

Ex-Meister Brose Baskets Bamberg hat derweil die Play-offs nach dem 81:61 gegen TBB Trier weiter fest im Visier, Ratiopharm Ulm muss nach dem 67:96 bei den Paderborn Baskets weiter um die Teilnahme an der Meisterrunde zittern.

Im Kampf gegen den Abstieg mussten die Giessen 46ers im Kellerduell bei den Bayer Giants Leverkusen eine unglückliche 77:85-Niederlage nach Verlängerung hinnehmen. Die Baskets Nürnberg verbuchten beim 88:75 gegen die Skyliners Frankfurt dagegen den fünften Saisonsieg und zogen zumindest nach Pluspunkten (10:36) mit den Gießenern (10:34) gleich.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%