Basketball Bundesliga
Roller heuert wieder in Frankfurt an

Der deutsche Basketball-Nationalspieler Pascal Roller kehrt nach einem knapp einjährigen Abstecher Richtung Italien zu Ex-Meister Skyliners Frankfurt zurück. Die langfristigen Perspektiven gaben den Ausschlag.

Die Rückkehr von Basketball-Nationalspieler Pascal Roller zu den Skyliners Frankfurt ist perfekt. Der 30-Jährige wird nach einem knapp einjährigen Abstecher nach Italien wieder für den ehemaligen deutschen Meister auflaufen. "Ich hatte konkrete Angebote aus dem Ausland, aber das sportliche Konzept und die langfristigen Perspektiven haben letztlich den Ausschlag für Frankfurt gegeben", sagte der Spielmacher: "Ich spüre im Moment eine echte Aufbruchstimmung im Klub und freue mich sehr auf die neue Saison."

Der 30-jährige Roller hatte im vergangenen August die "Auslands-Option" in seinem bis 2011 laufenden Vertrag mit den Frankfurtern gezogen und sich dem italienischen Erstligaklub Angelico Biella angeschlossen. Mit Roller stehen für die kommende Saison nun sechs deutsche Spieler im Kader der Hessen.

"Führungspersönlichkeit und Vorbild"

Skyliners-Geschäftsführer Gunnar Wöbke erhofft sich von der Rückkehr des verlorenen Sohnes auch außerhalb des Spielfeldes einen Schub. "Als Führungspersönlichkeit für unsere Perspektivspieler und Vorbild für unser Schul- und Jugendkonzept hat Pascal eine besondere Verantwortung", meinte Wöbke.

Roller steht seit 1999 bei den Skyliners unter Vertrag. Mit den Hessen wurde er im Jahr 2000 Pokalsieger. Nach dem Meistertitel 2004 wählten die Fans der Basketball-Bundesliga den fünfmaligen Allstar zum Spieler des Jahres. In 319 Spielen standen für den Point Guard im Schnitt 10,8 Punkte und 2,7 Assists in der Statistik.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%