Basketball Bundesliga
Telekom Baskets Bonn nach Sieg auf Play-off-Kurs

Die Telekom Baskets Bonn sind der Teilnahme an den Play-offs der Basketball-Bundesliga (BBL) einen großen Schritt näher gekommen. Die Rheinländer gewannen mit viel Mühe 66:65 gegen die New Yorker Phantoms Braunschweig.

Die Telekom Baskets Bonn sind drei Spieltage vor dem Ende der Hauptrunde der Basketball-Bundesliga (BBL) der Play-off-Teilnahme ein großes Stück näher gekommen. Die Rheinländer siegten mit viel Mühe 66:65 (37:38) gegen die New Yorker Phantoms Braunschweig, die ihre Chance auf die Play-offs damit endgültig verspielt haben.

Die Brose Baskets Bamberg schlossen im Rennen um den zweiten Tabellenplatz zu ENBW Ludwigsburg auf. Der frühere Meister setzte sich beim Absteiger BG Karlsruhe 97:76 (46:36) durch und damit die Ludwigsburger, die erst am Sonntag (16.00 Uhr) bei den Bayer Giants Leverkusen antreten, unter Druck. Nach Pluspunkten liegen beide Mannschaften gleichauf, der "Schwabenexpress" hat allerdings ein Spiel weniger absolviert und auch im direkten Vergleich die Nase vorn.

EWE Oldenburg erleidet Rückschlag

Einen Rückschlag im Rennen um einen Platz in der Meisterrunde mussten unterdessen die EWE Baskets Oldenburg verkraften. Der Tabellensiebte unterlag mit 89:98 (41:41) bei den Walter Tigers Tübingen und muss um die Playoff-Teilnahme bangen. Die Giessen 46ers bezwangen die sellbytel baskets Nürnberg mit 78:55 (32:33), TBB Trier unterlag Aufsteiger ratiopharm Ulm 90:100 (54:50).

Vor 3 200 Zuschauern in der Bonner Hardtberghalle taten sich die Telekom Baskets gegen den Außenseiter schwer. Braunschweig hatte in der Schlusssekunde sogar den Sieg in der Hand, doch ein Wurf von Greg Morgan prallte vom Ring ins Feld zurück. Topscorer des Spiels war Bonns Jason Conley mit 15 Punkten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%