Basketball Bundesliga
Telekom Baskets Bonn stehen im Play-off-Halbfinale

Nach einem klaren 77:55-Sieg gegen die Artland Dragons Quakenbrück stehen die Telekom Baskets Bonn im Play-off-Halbfinale. Leverkusen und Frankfurt gehen in das fünfte Spiel.

Die Telekom Baskets Bonn stehen nach dem dritten Sieg in der "best-of-five"-Serie gegen die Artland Dragons Quakenbrück bereits im Halbfinale der BBL-Play-offs. Die Rheinländer besiegten den Pokalsieger im vierten Spiel deutlich mit 77:55 (30:29) und entschieden die Serie mit 3:1 für sich. Im Halbfinale treffen die Baskets auf Rekordmeister Bayer Giants Leverkusen oder die Deutsche Bank Skyliners Frankfurt. Die Hessen gewannen die vierte Partie mit 77:75 (41:30), in der Serie steht es 2:2.

Edward Basden mit 19 Punkten

Den 3 500 Zuschauern in der ausverkauften Bonner Halle bot sich in der ersten Hälfte zunächst ein ausgeglichenes und hart umkämpftes Spiel. Erst ein 17:3-Lauf der Hausherren sorgte im dritten Viertel für die Vorentscheidung. Bei den Drachen präsentierten sich die sonst so starken Dreier-Schützen äußerst schwach, nur drei von 22 Würfen fanden ihr Ziel. Bei Bonn war Edward Basden mit 19 Punkten bester Werfer, Adam Chubb erzielte 14 Zähler für Quakenbrück.

Das fünfte Spiel bringt die Entscheidung

Leverkusen vergab in Frankfurt den ersten Matchball und muss nun am Samstag im letzten Spiel für die Entscheidung sorgen. Vor 4 920 Fans in der Frankfurter Ballsporthalle lieferte Nationalspieler Pascal Roller bei den Gastgebern mit 26 Punkten eine überragende Partie ab. Bei Bayer, dessen Aufholjagd im Schlussviertel letztlich nicht belohnt wurde, war Brendan Winters mit 19 Zählern der Topscorer.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%