Basketball EM
Arigbabu stößt zum deutschen EM-Kader

Basketball-Bundestrainer Dirk Bauermann hat nach dem Ausfall von Sven Schultze Stephen Arigbabu für die Europameisterschaft in Spanien (3. bis 16. September) nachnominiert.

Stephen Arigbabu stößt nach dem Ausfall von Sven Schultze zum Kader der deutschen Basketball-Nationalmannschaft bei der EM in Spanien (3. bis 16. September). Der 35-Jährige erhielt die Nachricht von Bundestrainer Dirk Bauermann in Mazedonien, wo er sich mit seinem aktuellen Klub, dem griechischen Erstligisten Olimpia Larissa, im Trainingalager befand. In Larissa besitzt der 157-malige Nationalspieler einen Vertrag bis 2008.

Die Nachnominierung war erforderlich geworden, nachdem bei Schultze nach dem Testspiel am vergangenen Dienstag gegen Weltmeister Spanien (56:72) Pulsunregelmäßigkeiten festgestellt worden waren. Teamarzt Dr. Thomas Neundorfer hatte den 29 Jahre alten Italien-Legionär von Sneidero Udine deshalb aus präventiven Gründen nach Deutschland zurückgeschickt, wo sich Schultze derzeit eingehenden Untersuchungen unterzieht.

"Nach dem Ausfall von Sven habe ich überlegt und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass wir mehr Präsenz unter den Körben benötigen. Dafür ist Stephen der ideale Mann. Er hat schon oft sein internationales Format bewiesen und war sofort bereit, uns zu helfen und nach Mallorca zu kommen", berichtete Bauermann.

Nach der Europameisterschaft 2005 in Serbien war Arigbabu nach fast 15 Jahren aus der Nationalmannschaft zurückgetreten. Er absolvierte sein bisher letztes Länderspiel am 25. September 2005 beim EM-Finale in Belgrad gegen Griechenland (62:78).

Die deutsche Mannschaft bestreitet ihr Auftaktspiel bei der EM in Spanien am kommenden Montag (18.00 Uhr/live im DSF) in Palma gegen Tschechien.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%