Basketball EM
DBB-Frauen trotz Niederlage weiter

Bei der Europameisterschaft in Italien haben die deutschen Basketballerinnen im zweiten Spiel die erste Niederlage kassiert. Trotz des 53:61 (22:33) gegen Belgien ist der Einzug in die Zwischenrunde perfekt.

Verloren und doch die Zwischenrunde erreicht haben die deutschen Basketballerinnen bei der Europameisterschaft in Italien. 24 Stunden nach dem 85:78-Auftaktsieg gegen Rumänien unterlag die Mannschaft von Bundestrainer Imre Szittya zwar Belgien mit 53:61 (22:33), erhielt jedoch Schützenhilfe von Litauen, das Rumänien 67:50 bezwang. Selbst bei einer Niederlage gegen Litauen am Mittwoch im letzten Vorrundenspiel in der Gruppe B kann das Team des Deutschen Basketball-Bundes (DBB) nicht mehr von Rang drei verdrängt werden, der zum Einzug in die Zwischenrunde berechtigt.

Aufholjagd nicht belohnt

Gegen den hohen Favoriten Belgien, der nach dem zweiten Sieg das Ticket für die nächste Runde bereits in der Tasche hat, liefen die deutschen Damen lange Zeit einem deutlichen Rückstand hinterher. Erst zwei Minuten vor der Schlusssirene kam die DBB-Auswahl bis auf vier Punkte heran, krönte die Aufholjagd aber am Ende nicht. Beste Werferinnen waren Martina Weber mit 14 und Anne Breitreiner mit elf Punkten.

Lediglich der Europameister qualifiziert sich in Italien direkt für die Olympischen Spiele 2008 in Peking. Die Mannschaften auf den Plätzen zwei bis fünf dürfen an einem Ausscheidungsturnier im Juni 2008 teilnehmen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%