Basketball EM
DBB-Frauen verlieren zum Vorrundenabschluss

Mit einer klaren 57:74-Niederlage haben die deutschen Basketballerinnen die Vorrunde der EM in Italien beendet. Dennoch zieht das Team als Gruppendritter in die Zwischenrunde ein, wo am Freitag Tschechien wartet.

Zum Abschluss der Vorrunde der Basketball-EM blieb ein weiteres Erfolgserlebnis für die deutsche Frauen-Auswahl aus. Gegen den WM-Sechsten Litauen verlor das Team von Bundestrainer Imre Szittya 57:74 (34:36), zieht aber dennoch als Dritter der Gruppe B in die Zwischenrunde ein, wo es am Freitag in Vasto zunächst auf das bislang ungeschlagene Team aus Tschechien als Sieger der Gruppe A trifft. Weitere Gegner sind die Türkei (30. September) und Lettland (2. Oktober).

Zwei Siege sind nötig, um den Einzug ins Viertelfinale zu schaffen und die Chance zur Teilnahme an der Qualifikationsrunde für die Olympischen Spiele 2008 zu wahren.

Fröhlich erneut beste Korbjägerin

Den starken Litauerinnen vermochte die DBB-Auswahl bei ständigem Führungswechel lange Zeit Paroli zu bieten und das Spiel offen zu gestalten. Nach dem dritten Viertel lagen die deutschen Korjägerinnen nur mit vier Punkten in Rückstand (47:51). Erst als sich die Fehler im Schlussabschnitt häuften, zogen die Litauerinnen davon. Größtes Manko war die schwache Wurfquote von der Drei-Punkte-Linie (2 von 16 Versuchen).

Beste Spielerin war erneut Linda Fröhlich (Sacramento Monarchs/Wnba) mit 24 Punkten und elf Rebounds. Martina Weber (New York Liberty/Wnba) erzielte 16 Punkte (neun Rebounds).

Lediglich der Europameister qualifiziert sich in Italien direkt für die Olympischen Spiele 2008 in Peking. Die Mannschaften auf den Plätzen zwei bis fünf dürfen an einem Ausscheidungsturnier im Juni 2008 teilnehmen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%