Basketball EM
NBA-Superstar Nowitzki holt zum Rundumschlag aus

Vor dem "EM-Endspiel" um die Zukunft des deutschen Basketballs hat Dirk Nowitzki unverblümt die Frage der Ehre gestellt. "Wir müssen uns fragen, ob wir noch genug Stolz haben", meinte der NBA-Superstar.

Nach der peinlichen 47:77-Pleite bei der EM in Spanien hat ein frustrierter Dirk Nowitzki zum Rundumschlag ausgeholt. Der NBA-Superstar stellte vor dem "EM-Endspiel" um die Zukunft des deutschen Basketballs unverblümt die Frage der Ehre. "Wir müssen uns fragen, ob wir noch genug Stolz haben. Jeder sollte tief in sich reinschauen, ob wir noch genug Kampfkraft haben oder die Sache einfach schmeißen", meinte Nowitzki.

Die deutschen Basketballer stehen am Mittwoch (16.30 Uhr/live im DSF) in Madrid im letzten Zwischenrunden-Spiel gegen Angstgegner Italien vor einem der bedeutendsten Spiele ihrer Geschichte. Eine Niederlage wäre gleichbedeutend mit dem vorzeitigen Aus bei der EM in Spanien, dem Ende der Olympia-Träume, dem vermutlich endgültigen Abschied von Nowitzki aus dem Nationalteam und einem unrühmlichen Abschluss der erfolgreichsten deutschen Basketball-Ära mit WM-Bronze 2002 und EM-Silber 2005.

Bundestrainer Bauermann enttäuscht

Der Glaube daran, dass Nowitzki und Co. die EM-Pleite verhindern, fällt angesichts der Demontage durch die weiterhin ungeschlagenen Slowenen schwer. Bundestrainer Dirk Bauermann sprach von "der schlechtesten Leistung der Nationalmannschaft in meiner vierjährigen Amtszeit". Zwar hätte nach dem Modus auch ein Sieg über Slowenien das "Finale" gegen die Squadra Azzurra nicht verhindert, doch die Art und Weise, wie sich das DBB-Team ohne Aggressivität, Biss und Einstellung seinem Schicksal ergab, war erschreckend und indiskutabel.

Spott und Häme schütteten die spanischen Medien über die deutschen "Riesen" aus. "Das waren nicht die Jungs von Bauermann, sondern vom Ballermann", kommentierte der große Radiosender Cadena Ser, und die in Madrid erscheinende Sporttageszeitung Marca schrieb in ihrer Dienstag-Ausgabe von einer "Demütigung und Erniedrigung" des NBA-"MVP" Nowitzki.

Der 29-Jährige, dem nach dem Erstrunden-K.o. in den NBA-Play-offs mit den Dallas Mavericks die zweite große Enttäuschung des Jahres droht, appellierte an seine Teamkollegen. "Wir müssen uns zusammenraufen und alles geben, damit wir uns nachher nicht vorwerfen müssen, wir hätten es nicht versucht", meinte der gebürtige Würzburger, der seinen Traum von Peking 2008 trotz der dritten Niederlage in Folge bei der EM noch nicht aufgegeben hat.

DBB-Sportdirektor fordert Wiedergutmachung

Erklärungen für den tiefen Fall hatten weder Bauermann noch die Spieler selbst. "Wir haben nichts getroffen - keine Freiwürfe, nicht einmal Korbleger", klagte Ademola Okulaja. "Ich habe weder Intensität noch Willen gesehen", kritisierte DBB-Sportdirektor Wolfgang Brenscheidt und fordert Wiedergutmachung gegen Italien.

Ausgerechnet gegen den Ex-Europameister, gegen den die Bilanz bei großen Turnieren ernüchternde 0:16 Siege ausweist, soll die Wende gelingen. Allzu frisch sind noch die Erinnerungen an die EM 2003 in Schweden, als Italien die DBB-Auswahl mit einem 86:84 im Relegationsspiel in Norrköping nach Hause schickte und deren Kampf um das Olympia-Ticket für Athen vorzeitig beendete. Bei der EM-Vorrunde 2005 hieß es in Vrsac 82:84 nach Verlängerung. In der Vorbereitung beim Supercup in Bamberg verloren die "Bauermänner" 60:69.

Aber auch die Italiener haben sich bislang nicht mit Ruhm bekleckert. Nach zwei Niederlagen gegen Slowenien (68:69) und Frankreich (62:69) zog die Mannschaft von Coach Carlo Recalcati erst mit einem 79:70 in die Zwischenrunde ein und erzwang dort mit einem 84:75 nach Verlängerung gegen die Türkei das Entscheidungsspiel gegen die Deutschen.

Bauermann hat trotz aller Rückschläge noch Hoffnung auf die Wiederauferstehung seiner Truppe: "Wir haben noch eine Chance, wie Phönix aus der Asche zurückzukommen, den Hebel umzulegen, unser wahres Gesicht, Qualität und Willen zu zeigen. Die werden wir nutzen, und sollten wir gewinnen, sieht die Basketball-Welt wieder ganz anders aus."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%