Basketball EM
Russland souverän, Spanien schlägt Griechenland

Russland ist mit einem deutlichen 78:65-Sieg gegen Portugal in die Zwischenrunde der EM gestartet. Dagegen kassierte Titelverteidiger Griechenland eine 58:76-Schlappe gegen Weltmeister Spanien.

Russlands Basketballer haben dank der NBA-Stars Andrej Kirilenko und Wictor Chrjapa ihren Siegeszug bei der Europameisterschaft zum Auftakt der Zwischenrunde fortgesetzt. Die Russen setzten sich mit 78:65 gegen Außenseiter Portugal durch.

Dagegen kassierte Titelverteidiger Griechenland eine deutliche 58:76 (24:45)-Niederlage gegen Weltmeister Spanien. Im dritten Zwischenrundenspiel der Gruppe E gewann Israel 80:75 gegen Kroatien.

Im russischen Team war Krilenko von den Utah Jazz mit 16 Punkten bester Werfer. Chrjapa, der in der nordamerikanischen Profiliga für Ex-Meister Chicago Bulls spielt, kam auf je elf Punkte und Rebounds. Mit den aus der Vorrunde übernommenen Punkten führen die noch ungeschlagenen Russen in ihrer Gruppe nun mit sechs Zählern vor Spanien (5).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%